Anklage wegen schwerer Vergewaltigung – Erinnerungslücken werden angezweifelt

Es ist ein Horrorszenario für jede Frau. Sexueller Missbrauch. Seit vergangener Woche muss sich ein 30 jähriger Mann vor der großen Strafkammer des Landgerichts verantworten. Im Oktober soll er eine 24- jährige in Schweinfurt vergewaltigt und verletzt haben. Bereits am ersten Prozesstag zeigte sich der Angeklagte geständig. Er könne sich jedoch nicht genau daran erinnern. Diese Erinnerungslücken wurden nun aber stark angezweifelt.