Angefahren von einem Auto: Fußgänger läuft weiter

In der Nacht zum Samstag ist ein 26-jähriger Fußgänger in Würzburg mit einem Pkw kollidiert. Er lief von der Diskothek „Boot“ Richtung Bahnhof. Der junge Mann wurde wohl zwischen 23:00 Uhr und 01:00 Uhr von einem Auto erfasst. Anschließend stürzte er und verlor sein Handy, sowie seinen Schlüsselbund. Da er behauptete nicht verletzt zu sein, trennten sich die beiden Beteiligten nach einem kurzen Gespräch. Unter Schock und mit gebrochenen Kniescheiben lief er bis zur Theaterstraße. Dort verständigte ein Passant Sanitäter, die ihn dann ins Krankenhaus brachten.

Ermittler der VPI Würzburg-Biebelried suchen nun den beteiligten Pkw Fahrer beziehungsweise die beteiligte Pkw Fahrerin. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 09302-9100 entgegen genommen.