Ab Mittwoch streiken die Lokführer wieder

Die GDL kündigte am Montag weitere Streiks bei der Deutschen Bahn an. Die Gewerkschaft fordert unter anderem fünf Prozent mehr Lohn und eine Verkürzung der Wochenarbeitszeit um eine Stunde. Es ist der bisher längste Streik im laufenden Tarifkonflikt zwischen der Lokführergewerkschaft und der deutschen Bahn. Die Streikwelle geht in die neunte Runde. Pendler müssen sich damit auch an den Pfingstfeiertagen über Zugausfälle und lange Wartezeiten einstellen. Das Streikende will die Lokführergewerkschaft erst 48 Stunden vorher bekannt geben.