A3 Würzburg/Kitzingen: Ladendiebe mit Ware und Cannabis-Samen festgenommen

Am Sonntag, den 11.09. ertappte eine Angestellte in der Rastanlage Würzburg-Süd gegen 7 Uhr zwei osteuropäische Männer beim Ladendiebstahl. Die Tatverdächtigen hatten jeweils ein Telefonverbindungskabel im Wert von rund 20 Euro entwendet. Als die Mitarbeiterin sie darauf ansprach, gab nur einer der beiden die Ware zurück. Anschließend flohen sie mit ihrem PKW auf der A3 in Richtung Nürnberg. Hier konnten sie von Autobahnpolizisten angehalten und vorläufig festgenommen werden. Im Gepäck von einem der Diebe fanden die Beamten außerdem noch ein Tütchen mit Cannabis-Samen. Da beide Männer keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten sie für die zu erwartende Strafe mehrere hundert Euro zur Sicherung des Verfahrens zahlen.