A3: Fußgänger auf Standstreifen angefahren und schwer verletzt

Am Donnerstag wurde gegen 13:30 ein 63-jähriger Lkw-Fahrer auf dem Standstreifen der A3 bei Theilheim schwer verletzt. Der Verkehr hatte sich in Richtung Frankfurt aufgestaut. Weil er einen Defekt am Lastzug feststellte , stieg der Mann aus und begab sich auf den Standstreifen. Hierbei übersah er den heranfahrenden Minivan eines Kontrolleurs der Autobahnbaustelle. Dieser erfasste den Lkw-Fahrer an der Hüfte und verletzte ihn dabei schwer. Blutüberströmt aber bei Bewusstsein, wurde der Mann in eine Würzburger Klinik gebracht.