81-Jährige durchschaut Enkeltrick

Vergangenen Donnerstag gab sich ein Unbekannter bei einer 81-Jährigen Seniorin aus Karsbach, Landkreis Main-Spessart als deren Verwandter aus und bat sie um finanzielle Unterstützung. Mit der Annahme ihren vermeintlichen Verwandten beim Hausbau zu unterstützen, hob die Angerufene daraufhin mehrere tausend Euro ab und traf sich mit einem scheinbaren Notar zur Geldübergabe. Durch das ungepflegte Auftreten des Geldabholers zweifelte die Seniorin an dessen Seriosität und entgegnete dem ca. 30 Jahre alten Mann mit den Worten „mit euch stimmt doch etwas nicht“, woraufhin sich dieser schnell entfernte.

Beschrieben wird der Geldabholer mit abgetragener, ungepflegter und minderwertiger Kleidung: Verwaschene Jeans, graublaues Hemd und ärmelloser Weste mit gelben Elementen. Außerdem ist er ungefähr 1,75cm groß und schlank.

Die von der Polizeistation Gemünden eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Geldbaholer blieb bislang ergebnislos. Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Würzburger Kripo. Zeugen, die Hinweise bezüglich des Geldabholers haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931/457-1732 zu melden.