500.000 Euro für Telemedizin

Einen Scheck über diese Summe überreichte Staatssekretärin Melanie Hummel am Donnerstag an das Telemedizinzentrum des Kreises Bad Kissingen. Landrat Thomas Bold und der Vorsitzende des Trägervereines Professor Bernd Griewing nahmen die Förderung stellvertretend entgegen. Telemedizin bedeutet so viel, wie die Überbrückung einer räumlichen oder zeitlichen Distanz zwischen Arzt und Patient mittels Telekommunikation. Bis 2014 will sich der Freistaat die Förderung dieser Technologie 2 Millionen Euro Kosten lassen.