47-Jährige bei Brand in Einfamilienhaus schwer verletzt

Am frühen Dienstagmorgen gegen 5:40 Uhr brannte es  in einem Einfamilienhaus in Schnepfental im Landkreis Mainspessart. Eine 47-Jährige musste mit schwersten Verbrennungen in eine Spezialklinik geflogen werden, alle anderen Bewohner kamen mit leichten Verbrennungen davon. Als die Polizei am Brandort eintraf, hatten bereits alle 4 Bewohner dass Haus verlassen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Partenstein, Lohr und Frammersbach hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere zehntausend Euro. Zur Ursache für das Feuer ermittelt nun die Krippo Würzburg.