3. Liga: Würzburger Kickers verlieren zuhause gegen Unterhaching

Erneut klappt es nicht mit dem ersten Heimsieg des Jahres für die Würzburger Kickers – und erneut bleibt der Zweitliga-Absteiger dabei torlos:

Gegen Aufsteiger Unterhaching verliert die Mannschaft von Trainer Stephan Schmidt mit 0:2 nach einer uninspirierten Vorstellung. Zur Pause steht es torlos 0:0, aber schon in der 48. Minute gehen die Gäste vor 4661 Zuschauer in der Flyeralarm-Arena mit 0:1 in Führung. In der 72. Minute schließlich die Entscheidung – die Kickers verlieren auch gegen Unterhaching, nämlich mit 0:2.