3. Liga: Würzburger Kickers verlieren nach spektakulärer Schlussphase

In der 3. Liga zeigen die Würzburger Kickers gegen Spitzenreiter Paderborn zumindest eine unterhaltsame Partie: bereits nach 10 Minuten muss Dennis Mast mit Rot den Platz verlassen – der Spitzenreiter geht erwartungsgemäß in der 15. Minute in Führung.

In der 66. Minute das 0:2 für die Gäste, die in der 3. Liga mit bisher 5 Siegen und einem Unentschieden einen Startrekord hingelegt haben. Die Partie scheint gelaufen, Kickers-Keeper Wolfgang Hesl pariert mehrmals und verhindert einen höheren Rückstand.

In der 83. Minute kann Felix Müller den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen – und nur zwei Minuten später (85.) fällt der völlig überraschende Ausgleich zum 2:2 durch Sebastian Neumann nach einer Ecke.

Aber die Gäste sorgen im Gegenzug für die Entscheidung (86.): Paderborn gewinnt mit 3:2 in der Würzburger Flyeralarm-Arena.