260.000 Euro Förderung für die neue Spielzeit im Mainfranken Theater

Großzügige Spende. Mit 260.000 Euro unterstützt der Theater- und Orchesterförderverein die neue Spielzeit am Mainfranken Theater. Am Sonntag, den 26.09.2016, öffnete das Mainfranken Theater in Würzburg nach einer mehrwöchigen Sommerpause seine Türen. Tagsüber fand das Theaterfest „Auftakt“ mit vielen Programmpunkten statt. Den Höhepunkt des Tages bildete das Konzert im Großen Haus. Hierbei wurden ausgewählte Produktionen dieser Saison präsentiert. Der Vorsitzende des Theater- und Orchesterfördervereins, Bruno Forster, überreichte dem Intendanten Markus Trabusch den Spendenscheck über 260.000 Euro.  Mit dieser Summe wird die künstlerische Arbeit im Theater in der Spielzeit 2016/17 unterstützt.