2014 mehr Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen

Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck zieht Bilanz – für 2014 wurde ein Rückgang der tödlichen Verkehrsunfälle verzeichnet. Während 2013 acht Menschen ums Leben kamen, gab es im vergangenen Jahr einen tödlichen Verkehrsunfall. Jedoch stieg nach einem starken Rückgang im Vorjahr die Zahl der Schwerverletzten um 23,9 Prozent auf 46. Die Anzahl der Straftaten stieg um 21 auf 756 an. Die Aufklärungsquote konnte aber von 42,7 Prozent auf fast 54 Prozent gesteigert werden.