2 Jahre und 3 Monate für ehemaligen V-Mann

2 Jahre und 3 Monate muss der ehemalige V-Mann Mario W. Ins Gefängnis. Am Vormittag verurteile das Würzburger Landgericht den 49-Jährigen wegen Drogenschmuggels. Der Prozess schlug in den vergangenen Monaten hohe Wellen. Mario W. wurde vom Landeskriminalamt in die Rockergruppe Bandidos eingeschleust. In der Funktion brachte er rund 10 Gramm Crystal Speed von Tschechien nach Deutschland. Der Angeklagte behauptete, der Schmuggel war dem LKA von Anfang an bekannt.  Gericht und Staatsanwaltschaft waren davon allerdings nicht überzeugt. Aktuell laufen noch Ermittlungen gegen sechs Beamte des Landeskriminalamts – sie sollen später Akten zu dem Fall manipuliert haben.