2. Handball-Bundesliga: Rimparer Wölfe gewinnen spannende Partie gegen Neuhausen

In der 2. Handball-Bundesliga haben es die Rimparer Wölfe mal wieder spannend gemacht: gegen den TV Neuhausen liegen die Wölfe das gesamte Spiel über in Rückstand – erst 5 Minuten vor dem Ende gelingt der Mannschaft von Trainer Matthias Obinger zum ersten mal der Ausgleich (Lukas Siegler, 23:23).

Die erste Führung erzielt Benedikt Brielmeier mit seinem 8. Tor (58. Minute, 25:24), kurz vor Ende der Partie steht es Unentschieden. Erst 13 Sekunden vor dem Ende wirft Patrick Schmidt die Wölfe mit seinem 7. Treffer zum glücklichen 26:25-Erfolg.