2. Handball-Bundesliga: Rimparer Wölfe bekommen Klatsche im Spitzenspiel

Das hatten sich die Wölfe ganz anders vorgestellt: im Spitzenspiel des Tabellendritten beim Zweiten in Lübbecke gab es eine deutliche 29:17-Niederlage für die DJK. Der Bundesliga-Absteiger zeigte der Mannschaft von Trainer Matthias Obinger deutlich Ihre Grenzen auf – bereits zur Pause führten die Hausherren mit 14:7. Rimpar bleibt trotz der zweiten Saison-Niederlage auf Rang 3.