15 Verkehrsunfälle an einem Tag

Kreise Würzburg, Kitzingen: Ganze 15 Mal hat es am Mittwoch, den 11. März, auf Autobahnen A3, A7 und A 81 in der Region gekracht. Die Unfälle ereigneten sich zwischen Helmstadt und Schlüsselfeld, im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried. Dabei entstand, nach Schätzungen der Autobahnpolizei, ein Gesamtschaden von rund 120.000 Euro. Außerdem wurden sechs Personen verletzt, eine davon schwer. Auf der A7 endete eine Panne für einen 18-Jährigen außerdem mit einem Schrecken. Gegen 13:30 Uhr versagte der Motor seines 13 Jahre alten BMWs bei voller Fahrt. Der junge Mann schaffte es gerade noch, sein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen abzustellen und zu verlassen, bevor das Auto in Flammen aufging und völlig ausbrannte.