Würzburger Tyler Felde erfolgreich beim „Battle of Westfalia“ im Kickboxen

Würzburger Kickboxer erfolgreich mit 1x Gold und 1x Bronze

Beim NRW-Cup „Battle of Westfalia” war für den jungen Kickboxer Tyler Felde von der Würzburger Kampfschule Sugambrer Fightclub, start in die neue Wettkampf Saison 2017. Und was für ein Start bei diesen WM-Qualifikations- und Ranglistenturnier, so wie der Junge Sugambrer letztes Jahr aufgehört hat so ging es jetzt wieder los.

Tyler startete zuerst in der Disziplin Kickboxen Leichtkontakt in der Klasse Jungen U13 – 45Kg. 4x ist Tyler Felde in dieser Disziplin „Deutscher Meister“ und das zeigte er auch mit einem deutlichen Finalsieg und Titelerfolg. In der zweiten Disziplin dem Kickboxen Lowkick, verhinderte eine Knieverletzung im Halbfinale, die zum Kampfabbruch führte, den Doppelerfolg.