Würzburger Rugby Klub spielt zuhause gegen Unterföhring

Am Samstag den 25. März findet von 14:30 bis 16:30 Uhr im Sportzentrum Feggrube (TGW) im Heiner-Dikreiter-Weg 1 das nächste Heimspiel des Würzburger Rugby Klubs, statt. Die “Lions“, wie sich der WRK auch nennt, erwarten dabei den Rugby Club Unterföhring.

Rugby ist eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt. Über zwei Halbzeiten à 40 Minuten
spielen zwei Teams mit je 15 Spielern auf einem Spielfeld mit nahezu den Maßen eines Fußballfeldes.
Das Ziel ist dabei, den eiförmigen Ball kontrolliert in der gegnerische Malzone am Ende des Feldes
abzulegen. Gelingt dies, so spricht man von einem “Versuch“, der fünf Punkte bringt. Des Weiteren
gibt es verschiedene Arten von Kicks, um weitere Punkte zu erreichen. Der Sport ist geprägt von Körperkraft, die man beispielsweise in Form eines Gedränges, auch Scrum genannt, sieht. Anderseits ist das Spiel sehr dynamisch durch schnelle Passzüge und stürmische Spielzüge.

Das Freundschaftsspiel gegen Unterföhring in der Hinrunde ging 5:5-Unentschieden aus. Es wird folglich ein hart umkämpftes Rugbymatch am Samstag werden.