Würzburger Kickers sind bayerischer Pokalsieger und ziehen in DFB-Pokal ein!

Die Würzburger Kickers haben es geschafft: beim SV Schalding-Heining gewinnen die Kickers mit 6:4 nach Elfmeterschießen. Während der regulären Spielzeit hatte es 2:2 gestanden – Peter Endres (62.) und Daniel Diroll (88.) hatten jeweils die Führung der Hausherren per Freistoß ausgleichen können.

Im Elfmeterschießen treffen alle 4 Kickers-Akteure, den entscheidenden Schuß verwandelt Adrian Graf. Die Würzburger Kickers sind damit der erste unterfränkische Verein, der den bayerischen Pokal holt. Damit ist der Regionalligist für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert und wird gegen einen Erst- oder Zweitligisten Heimrecht genießen.