Würzburger Kickers: Neuzugang Dennis Mast

Kickers nehmen Dennis Mast vom DSC Arminia Bielefeld unter Vertrag

Der 25-Jährige kommt mit der Empfehlung aus 22 Zweitliga- und 107 Drittliga-Partien an den Dallenberg

Der FC Würzburger Kickers vermeldet seinen neunten Neuzugang für die kommende Saison 2017/18: Mittelfeldspieler Dennis Mast, der zuletzt an den Chemnitzer FC ausgeliehen war, wechselt vom DSC Arminia Bielefeld an den Dallenberg und erhält bei den Rothosen einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019.

Der 1,85 Meter große Mittelfeldspieler durchlief zunächst zahlreiche Nachwuchsmannschaften beim FC Energie Cottbus, ehe er im Alter von 17 Jahren zum Halleschen FC wechselte. Für den HFC absolvierte der gebürtige Rathenower 40 Begegnungen in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost und erzielte dabei 13 Treffer. Im Herrenbereich stieg er mit Halle 2011/12 in die 3. Liga auf, wo er in seiner ersten Saison 37 Mal auf dem Rasen stand (sieben Tore, vier Vorlagen). Anschließend zog es ihn zum Karlsruher SC, für den er 13 Zweitliga-Spiele bestritt. Bei seiner Station in Bielefeld stieg Mast mit der Arminia als Drittliga-Meister in die 2. Liga auf und kam nach 35 Einsätzen in der 3. Liga im Unterhaus neunmal zum Einsatz. In der vergangenen Spielzeit war er von den Ostwestfalen zum Chemnitzer FC ausgeliehen, für den er in der 3. Liga 35 Mal auflief und dabei sieben Tore erzielte und weitere sieben Treffer vorbereitete. Mast spielte mit Wolfgang Hesl und Björn Jopek, die der FWK ebenfalls bereits verpflichtet hat, zusammen in Bielefeld und mit Jopek zuletzt auch in Chemnitz.

„Dennis bringt alles mit, was wir uns auf der offensiven Außenbahn erwarten: Er ist ein schneller und temporeicher Linksfuß, der über ein hohes Maß an Kreativität verfügt und gleichzeitig mit einem Torinstinkt ausgestattet ist“, sagt Kickers-AG-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer: „Es freut uns riesig, dass sich Dennis trotz zahlreicher Interessenten aus der 2. und 3. Liga für uns entschieden hat.“

Quelle: Würzburger Kickers