Würzburger Kickers: Junior Diaz fällt verletzt aus

• Junior Díaz erleidet Anriss des Innenbandes und steht den Würzburger Kickers zunächst nicht zur Verfügung
• FWK-Cheftrainer Bernd Hollerbach: „Damit wird Junior auf jeden Fall im Spiel in Aue fehlen. Alles weitere sehen wir danach.“

Der FC Würzburger Kickers wird im Zweitliga-Auswärtsspiel an diesem Sonntag beim FC Erzgebirge Aue auf die Dienste von Junior Díaz verzichten müssen: Der 33 Jahre alte Defensivspieler hat sich in der Schlussphase der Partie gegen den 1. FC Nürnberg infolge eines Zweikampfes mit Ondrej Petrak, an dem auch Díaz‘ Mitspieler Elia Soriano beteiligt war, verletzt. Nach eingehenden ärztlichen Untersuchungen wurde beim costa-ricanischen WM-Teilnehmer in Diensten der Rothosen jetzt ein Anriss des Innenbandes im Knie diagnostiziert.

„Damit wird Junior auf jeden Fall im Spiel in Aue fehlen. Alles weitere sehen wir danach. Junior wird die Zeit bekommen, die er braucht, um wieder voll fit zu werden“, sagt FWK-Cheftrainer Bernd Hollerbach: „Natürlich schmerzt uns das. Aber Jammern war noch nie unser Ding. Wir werden den Ausfall wieder zusammen als Team auffangen.“ Díaz hat in dieser Saison bis dato 24 Zweitliga-Einsätze für die Würzburger Kickers absolviert.