Würzburg Panthers: Footballtrainer Martin Hanselmann wird Trainer des Jahres

Bei der jährlichen Preisverleihung des AFVBY (Bayerischer American Footballverband), im Rahmen der 12. Coaches Convention, wurde der Würzburger Trainer Martin Hanselmann zum Trainer des Jahres gewählt. Diese Auszeichnung wird jährlich von den bayerischen American Footballvereinen vergeben.

Hanselmann hat mit seiner Mannschaft, den FTW Würzburg Panthers in der vergangenen Saison den Aufstieg in die 3.Liga geschafft. Hierfür und für seine Verdienste um den bayerischen Verband haben ihm die Vereinsvertreter diesen Preis zuerkannt. Hanselmann war bereits als Nationaltrainer Gewinner des Europameistertitels, war Präsident des bayerischen Verbandes und hat zahlreiche GFL (Deutsche Footballliga) Vereine erfolgreich geführt. Hanselmann trainiert die FTW – Würzburg Panthers seit Anfang 2016 und hat viele Ideen und Pläne nach Würzburg mitgebracht.

Martin Hanselmann: „ Es ist eine besondere Ehre, von den Vereinen des Landesverbandes ausgezeichnet zu werden, in welchem ich im Football groß geworden bin. All die gesammelten Erfahrungen sollen auch weiterhin an das Würzburger Footballprogramm weitergeben werden“.

Die American Footballabteilung der FTW hat sich für die kommenden Jahre viel vorgenommen, etwa bewirbt man sich um das Trainingsgelände im neuen Stadtteil „Hubland“, um die Tradition des amerikanischen Sports auf dem Gelände der ehemaligen Highschool fortzuführen. American Football ist einer der am schnellsten wachsenden Sportarten in Deutschland und erlebt auch medial stark erhöhte Aufmerksamkeit. Gerade im Jugendbereich erfährt der Sport zweistellige Zuwachsraten. In Würzburg sind Veranstaltungen angedacht, wie beispielsweise Austauschprogramme mit amerikanischen College-Mannschaften, Jugendtrainingslager und die Trainerausbildung der bayerischen Footballcoaches.