Wiesentheid: Hundewelpen aus Kleintransporter gerettet

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte eine Streife der Kitzinger Polizei gestern in einem Kleintransporter drei Hundewelpen sicherstellen. Der Mann rief am Vormittag den Polizeinotruf und gab an, dass ihm aus einem Kleintransporter Hundewelpen zum Kauf angeboten worden sind. Er notierte sich das Kennzeichen des Transporters. Auf der Autobahn konnte eine Streife der Kitzinger Kolizei das Fahrzeug finden und kontrollierten es an der Anschlussstelle Wiesentheid. Die Beamten stellten im Fahrzeug tatsächlich drei kleine männliche Spitze fest, die sich ohne jegliche Sicherung auf der Ladefläche befanden. Die drei Welpen wurden zusammen mit einem Diensthundeführer umgehend sichergestellt und sollen nun in einem Tierheim erst einmal wieder zu Kräften kommen. Den Fahrer des Transporters erwartet nun u.a. ein Strafverfahren nach dem Tierschutzgesetz.