Weniger Müll bei Faschingszug in Würzburg

Würzburg. Die Stadtreiniger ziehen eine erste Faschingsbilanz. Die Stadtreiniger waren mit 35 Beschäftigten aus Straßenreinigung und Fuhrpark nach dem Würzburger Faschingszug am Sonntag im Reinigungseinsatz. Die Reinigung begann direkt nach dem letzten Faschingswagen und dauerte ca. 6 Stunden. Im Einsatz waren 3 Großkehrmaschinen, 7 Kleinkehrmaschinen, 1 Müllfahrzeug, 1 Containerfahrzeug sowie 11 Klein-LKW/Transporter und 3 Fahrzeuge der Einsatzleitung.

Außerdem waren die Stadtreiniger in diesem Jahr auch mit einem Fahrzeug im Faschingszug mit dem Motto „Her mit dem Müll“ vertreten und haben bereits während des Zuges von den zuschauenden Passanten Abfälle entgegengenommen und eingesammelt.

In diesem Jahr sind beim großen Faschingszug in der Würzburger Innenstadt 5,55 t (Vorjahr 8,83 t) Abfälle zusammengekommen. Erfreulich ist, dass die Abfallmenge damit um 3,28 t niedriger ist als im Vorjahr.