Weitere Notunterkunft in Marktheidenfeld

Zur Entlastung der Flüchtlingsunterkunft in Schweinfurt werden in Marktheidenfeld Vorbereitungen für eine weitere Notunterkunft getroffen. Das teilte das Landratsamt Main-Spessart mit. Die Unterkunft soll im ehemaligen Berufsschulgebäude, im Gebäudeflügel parallel zur Spessartstraße, entstehen und etwa 100 Flüchtlinge aufnehmen. Die Räume wurden in den letzten Jahren von der Alten-und Krankenpflegeschule genutzt, die jetzt aber wieder auf dem Areal des Kreiskrankenhauses angesiedelt ist. Die Unterkunft in Marktheidenfeld soll bei Bedarf kurzfristig belegt werden können. Am Samstag, den 17. Oktober werden die ersten Sanitärcontainer aufgestellt und installiert.