Wasserrohrbruch in der Luitpoldstraße

Am Samstag, 10.06.2017 kam es gegen 11.59 Uhr zu einem Wasserrohrbruch in der Luitpoldstraße auf Höhe des Fraunhoferinstituts. Mitarbeiter der Mainfranken Netze GmbH (MFN) waren umgehend vor Ort, um die Schadensstelle zu lokalisieren und die Leitung zu sperren, um den Wasseraustritt zu stoppen. Im Bereich der Zellerau kam es vereinzelt zu Druckverlusten bei der Trinkwasserversorgung. Die Luitpoldstraße zwischen Dreikronenstraße und Georg-Eydel-Straße bleibt wegen der eingeleiteten Tiefbauarbeiten bis auf Weiteres gesperrt. Der ÖPNV Richtung Zellerau ist aktuell nicht betroffen Die Straßenbahnen verkehren derzeit fahrplanmäßig.

Von einer Unterbrechung der Versorgung sind keine Privathaushalte betroffen. Die Trinkwasserversorgung der Zellerau sowie die Trinkwasserqualität sind durch den Wasserrohrbruch nicht beeinträchtigt.
Die Luitpoldstraße bleibt aufgrund der eingeleiteten Reparaturarbeiten der Fahrbahn zwischen der Kreuzung Dreikronenstraße und der Georg-Eydel-Straße vorerst gesperrt. Eine Höhe des Schadens ist aktuell noch nicht absehbar.