Volkach: Auto kracht in Mähdrescher – Fahrer schwer verletzt

Aus einen bisher ungeklärten Grund krachte am Montagmittag um ca 11:30 ein VW Lieferwagen in einen Mähdrescher. Der Aufprall auf Höhe des Volkacher Sportplatzes hatte eine so große Wucht, dass der VW ca 10 Meter weit geschleudert wurde. Glücklicherweise hat der Mähdrescher den VW nicht frontal erwischt. Der 21-jährige, nicht angegurteter Fahrer des Crafters wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus gebracht. Einen Schock erlitt der 28-jährige Fahrer des Mähdreschers. Er wurde durch den Rettungsdienst vor Ort betreut. Die Freiwillige Feuerwehr Volkach unterstützte den Rettungsdienst und stellte den Brandschutz sicher. Die Verkehrsabsicherung wurde durch die Feuerwehr Obervolkach übernommen. Zur Unfallursache hat die Polizeiinspektion Kitzingen die Ermittlungen aufgenommen. Der Gesamtschaden wird auf über 50 000€ geschätzt.