Übergriff auf 19-jährigen Radfahrer – Zwei Täter flüchtig

Am Montagabend wurde ein 19-jähriger Radfahrer in Iphofen im Landkreis Kitzingen von zwei Unbekannten attackiert. Sie versuchten ihm das Fahrrad zu entwenden. Doch der Radfahrer setzte sich zur Wehr und schrie um Hilfe. Die Täter flohen ohne Beute. Die Kripo Würzburg ermittelt wegen Verdacht des versuchten Raubes. Zeugen berichten, dass sich die Tat gegen 21:00 Uhr auf dem Radweg zwischen Iphofen und Mainbernheim ereignete. Nach eigenen Angaben des Geschädigten schlugen ihm die Täter mehrmals mit Fäusten ins Gesicht. Die Verletzungen sind trotz der erheblichen Gewalteinwirkung nicht schwerwiegend. Die Täter flüchteten in Richtung des nahegelegenen KNAUF-Geländes. Die noch am Montag eingeleitete Fahndung nach den Flüchtigen verlief bisher negativ. Sie werden wie folgt beschrieben:

  1. Männlich, ca. 20 Jahre alt, etwa 175cm groß, schlank, kurze schwarze Haare, dunkler Teint
  1. Männlich, ca. 25 Jahre alt, etwa 180cm groß, athletische Figur, kurze schwarze Haare, dunkler Teint

Wer über die Tat oder Täter Hinweise hat, wird gebeten sich bei der Kriminalpolizei Unterfranken unter der Telefonnummer 0931/4571732 zu melden.