Über 76,3 Millionen Euro Zuschüsse als Wirtschaftsförderung

Unterfranken erhielt im Jahr 2016 über 76,3 Millionen Euro an Zuschüssen zur Wirtschaftsförderung. Die Zuschussmittel wurden der Regierung durch die Bayerische Staatsregierung auf der Grundlage des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushaltes bereitgestellt.

Neben der Regionalförderung, setzt die Bayerische Staatsregierung auch effektive Impulse für das Erstarken der Wirtschaftskraft in der Region durch den Ausbau der Infrastruktur, Gründerzentren und touristischer Infrastruktur sowie im Wissens- und Technologietransfer. Erstmals war die Regierung von Unterfranken auch für ein Förderprogramm an Privatpersonen im Bereich der Energiewende zuständig.

Zusätzlich zu der direkten Wirtschftsförderung hat die Regierung von Unterfranken 2016 auch im Rahmen der Förderung der beruflichen Bildung die Aktivitäten der Industire- und Handeslkammer, der Handwerkskammer und anderer Berufsbildungsträger unterstützt.