U-13-Junioren des Würzburger FV kämpft um bayrische Meisterschaft

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat live auf Facebook die Gruppen für die Bayerische Hallenmeisterschaft der U13-Junioren am Samstag, den 11. März ausgelost. In Pfaffenhofen an der Ilm spielt der oberbayerische Bezirksmeister SC Fürstenfeldbruck in Gruppe B gegen die beiden Förderligisten FC Bayern München und FC Augsburg sowie die Bezirkssieger FC Weiden-Ost, 1. SC Feucht und SpVgg Kaufbeuren. In Gruppe A messen sich die drei U13-Förderligisten SSV Jahn Regensburg, 1. FC Nürnberg und FC Ingolstadt 04 mit den drei Bezirkssiegern Würzburger FV, FC Eintracht Bamberg und TuS 1860 Pfarrkirchen.

„In dieser Altersklasse ist das Teilnehmerfeld absolut ausgeglichen, denn auch die Bezirkssieger sind sehr starke Mannschaften. Einen wirklichen Favoriten kann ich nicht ausmachen“, erklärte Roland Krammer vom Verbands-Jugendausschuss bei der Auslosung im Münchner „Haus des Fußballs“.

Das Eröffnungsspiel in der Mehrzweckhalle Niederscheyern (Schrobenhausener Str. 22, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm) bestreiten um 10 Uhr der SSV Jahn Regensburg und der FC Eintracht Bamberg. Das Finale wird um 18.45 Uhr angepfiffen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt fünf Euro (ermäßigt: drei Euro). Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

Die Gruppen im Überblick:

Gruppe A:

SSV Jahn Regensburg (U13-Förderliga), 1. FC Nürnberg (U13-Förderliga), FC Ingolstadt 04 (U13-Förderliga), Würzburger FV (Bezirksoberliga), FC Eintracht Bamberg (Bezirksoberliga), TuS 1860 Pfarrkirchen (Bezirksoberliga).

Gruppe B:

FC Bayern München (U13-Förderliga), FC Augsburg (U13-Förderliga), FC Weiden-Ost (Kreisliga), 1. SC Feucht (Bezirksoberliga), SC Fürstenfeldbruck (Bezirksoberliga), SpVgg Kaufbeuren (Bezirksoberliga).

Den Spielplan und den Turnierflyer finden Sie hier: http://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/turniere-pokale/bayerische-hallenmeisterschaft-U13-junioren.html

Von allen Partien berichtet der BFV auch im Liveticker, abrufbar über die BFV-App oder den Ergebnisbereich auf der BFV-Homepage www.bfv.de.