Trinkwasser am Dallenberg wird noch gechlort

Wie bereits berichtet, mussten die Bewohner des Steinbachtals und angrenzender Stadtteile bis vor kurzem ihr Trinkwasser abkochen. Bei einer Routineuntersuchung war ein Verdacht auf eine bakterielle Verunreinigung aufgekommen. Dieser hatte sich nach Laboruntersuchungen aber als nicht zutreffend erwiesen, weshalb das Abkochgebot nach wenigen Tagen wieder aufgehoben werden konnte. Dennoch wird das Würzburger Trinkwasser derzeit vorsichtshalber noch gechlort. Bis Ende der Woche soll aber auch das wieder eingestellt werden, teilt die WVV mit. Durch die Chlorung entsteht keine gesundheitliche Gefahr für die Bürger.