Trainer Marc Reitmaier verlängert seinen Vertrag beim Würzburger FV

Frohe Kunde für alle Fans und Freunde des Würzburger Fußballvereins: Marc Reitmaier bleibt auch in der kommenden Saison Cheftrainer des WFV und das unabhängig von der Klassenzugehörigkeit.

Seit Ende August letzten Jahres hat sich die Mannschaft unter der Führung von Marc Reitmaier kontinuierlich entwickelt und zeigte bereits in den letzten Spielen der Hinrunde, dass ihr der Klassenerhalt zuzutrauen ist. Auch wenn der erste Sieg im Jahr 2016 noch auf sich warten lässt, ist der Vorstand des Würzburger Fußballvereins mit der bislang geleisteten Arbeit von Marc Reitmaier sehr zufrieden, da eine klare Handschrift des Trainers zu erkennen ist und das Team vor allem in Punkto Teamgeist und Leidenschaft voll überzeugen kann.

Vorstandsvorsitzender Michael Freudenberger:
„Mit Marc Reitmaier besitzt der Verein eine gute sportliche Perspektive. Er identifiziert sich voll und ganz mit dem WFV, was für uns auch ein sehr wichtiger Punkt ist. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in der nächsten Saison unseren eingeschlagenen Weg gemeinsam fortsetzen zu können. Marc hat sich in der Zeit, in der er nun der ersten Mannschaft vorsteht bereits den Respekt und die Anerkennung unserer Fans, aber natürlich auch des Vorstandes erarbeitet. Zudem haben wir mit Marc einen jungen, ehrgeizigen und absolut erfolgshungrigen Trainer. Dies sind genau die Eigenschaften, die wir beim Würzburger Fußballverein sehen und leben wollen.“

Sportdirektor Martin Lang:
„Es freut mich sehr, dass Marc sich entschieden hat auch in der nächsten Runde Trainer unserer Mannschaft zu sein. Ich schätze seine dynamische Art, die moderne Trainingsgestaltung und seine motivierende Ansprache sehr und bin vollauf überzeugt, dass unsere Mannschaft genauso gerne mit Marc in die nächste Saison gehen wird. Es liegen ja bereits einige turbulente Monate hinter uns und wir hoffen, dass es uns gemeinsam gelingt, den WFV wieder in ruhigere Fahrwasser und sportlich wieder erfolgreichere Zeiten zu führen.“

Cheftrainer Marc Reitmaier:
„Ich wollte in dieser sportlich schwierigen Zeit ein deutliches Zeichen für Mannschaft, Verein und Umfeld setzen und meine Zusage ligaunabhängig geben. Zudem bin ich felsenfest davon überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen werden und vertraue meiner Mannschaft zu 100 Prozent. Sie wird alles dafür geben um mit Kampf und Leidenschaft die zum ligaverbleib nötigen Punkte einzufahren. Des Weiteren haben wir auch schon die Zusagen fast des kompletten Kaders für die kommende Saison und somit waren anderweitige Anfragen für mich absolut kein Thema. Ich erwarte mir durch die Bekanntgabe bereits für das schwere Auswärtsspiel in Sand einen Schub für Mannschaft und Umfeld.“