Tödlicher Verkehrsunfall B19

Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der B19, im Landkreis Würzburg, ein schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Wie das Polizeipräsidium Würzburg mitteilt, war ein 24-jähriger Mann aus dem Landkreis Miltenberg gegen 07:50 Uhr mit seinem Ford Ka in Richtung Bad Mergentheim unterwegs. Als er zwischen Herchsheim und Euerhausen zum Überholen einer Autokolonne ansetzte, verlor er aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam links von der Straße ab und landete ungebremst auf einem Parkplatz. Dort fuhr er erst einen steinernen Tisch um, bevor er gegen einen Lkw und einen Baum prallte. Bei dem Aufprall zog sich der Fahrer so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Polizei Ochsenfurt klärt derzeit, ob noch weitere Fahrer durch einen Überholvorgang am Unfallgeschehen beteiligt waren, ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfalls ebenfalls hinzugezogen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ochsenfurt in Verbindung zu setzen.