Testspiel: Würzburger Kickers gelingt deutlicher Sieg gegen FV Lauda

Der FC Würzburger Kickers hat sein erstes Testspiel der Vorbereitung auf die vom 21. bis 23. Juli beginnende Drittliga-Spielzeit gewonnen: Das Team von FWK-Cheftrainer Stephan Schmidt setzte sich vor 480 Zuschauern in Lengfeld mit 4:0 (1:0) gegen den FV Lauda aus der Landesliga Odenwald durch. Die Treffer für die Rothosen erzielte der vom 1. FC Nürnberg an den Dallenberg gewechselte Dominic Baumann (39., 49., 80.), der einen Dreierpack schnürte, sowie U23-Akteur Onur Ünlücifci (57.) zum zwischenzeitlichen 3:0.

„Wir haben uns in der ersten Halbzeit schon sehr, sehr gute Chancen erarbeitet, nach der Pause haben wir diese dann auch besser in Tore umgemünzt. Das Ergebnis ist zweitrangig, mir war die Art und Weise wichtig, wie mein Team agiert“, sagt Kickers-Cheftrainer Stephan Schmidt, der sein Team im 4-4-2-System agieren ließ und ankündigte, „in den nächsten Partien verschiedene Systeme zu testen“.

Schmidt setzte bei seiner Spiel-Premiere insgesamt 20 Akteure ein, einzig die beiden Torschützen blieben über 90 Minuten auf dem Feld, zur Pause tauschten die Kickers insgesamt neunmal. Bereits am kommenden Mittwoch steht der nächste Test an. Um 19 Uhr treffen die Mainfranken in der FLYERALARM Arena auf den oberpfälzischen Regionalligisten SV Seligenporten.

Die Höhepunkte der Partie sehen Sie am Montag ab 18:30 Uhr im Sport-Journal.

AUFSTELLUNG

Würzburg, 1. Halbzeit: Hesl – Nikolaou, Müller, Baumann, Königs, Uzelac, Skarlatidis, Kleihs, Jopek, Neumann, Ünlücifci.

Würzburg, 2. Halbzeit: Humpenöder – Ahlschwede, Syhre, Wagner, Taffertshofer, Bytyqi, Kohls, Göbel, Wagner, Baumann, Ünlücifci.

DATEN

Tore: 0:1, 0:2 Baumann (39., 49.), 0:3 Ünlücifci (57.), 0:4 Baumann (80.).

Zuschauer: 480 (beim TSV Lengfeld).

(Quelle: Würzburger Kickers)