Testspiel in Roth. Würzburger Kickers am Donnerstag gegen FC Ingolstadt

Der FC Würzburger Kickers nutzt die Zweitliga-spielfreie Zeit zu einem interessanten Test: An diesem Donnerstag, 6. Oktober, trifft das Team von FWK-Cheftrainer Bernd Hollerbach um 16.30 Uhr im mittelfränkischen Roth auf Erstligist FC Ingolstadt. „Unser Ziel ist es immer, sich mit den Besten zu messen und von ihnen auch zu lernen, das ist auch jetzt wieder gegeben. Wir freuen uns mit Ingolstadt auf einen attraktiven und starken Gegner“, sagt Hollerbach, für den es in dem Test vor allem darum geht, „dass wir weiterhin im Rhythmus bleiben und auch die Spieler, die zuletzt nicht so zum Zuge gekommen sind, unter Wettkampfbedingungen gefordert werden. Wir freuen uns auf dieses Spiel.“

Während die Schanzer am Donnerstag in Roth auf acht Nationalspieler verzichten müssen, ist auf Seiten der Würzburger Kickers Nejmeddin Daghfous mit der Auswahl Tunesiens im Einsatz. Der Mittelfeldakteur ist am Montag zur Nationalmannschaft geflogen und zählt zum erweiterten tunesischen Kader für das WM-Qualifikationsspiel am Sonntag, 9. Oktober, um 18 Uhr Ortszeit in Monastir gegen Guinea.

„Wir stehen vor einem Neubeginn und jeder will sich beweisen. Das erwarte ich auch gegen die Kickers von meinen Spielern!“, sagt Ingolstadts Cheftrainer Markus Kauczinski, dessen Schützlinge mit einem Punkt aus sechs Partien in die neue Erstliga-Spielzeit gestartet sind: „Gut spielen und zu gewinnen“, so die Marschroute von Kauczinski, der die Kickers so sieht: „Sie sind eine kampfstarke und individuell gut besetzte Mannschaft. Man merkt, dass in Würzburg kontinuierlich gearbeitet wurde, das zahlt sich jetzt aus.“

Ticket-Infos und -Preise

Karten für das Testspiel in Roth (Leoni-Sportpark der TSG 08, Ostring 28, 91154 Roth) gibt es nur an den Tageskassen, die Preise betragen 15 Euro (Sitzplatz), zehn Euro (Stehplatz) und fünf Euro (Ermäßigt: Rentner, Studenten, Schüler). Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt.