Sugambrer Kämpfer Tyler Felde gewinnt zwei Titel bei den Int. Deutschen Meisterschaften

Würzburger SFC-Junioren-Kampfsportler mit 4 Medaillen erfolgreich

Am 26.11.2016 veranstaltete die ISKA-Germany die Int. Deutsche Meisterschaft in Stuttgart-Leinfelden. Mit mehr als 1300 Startern ist dieses WM-Qualiturnier eines der größten Europas. Zwei Junioren Athleten der Würzburger Kampfschule Sugambrer Fightclub, angeführt von ihren Trainern Andrei Felde und Richard Müglich, stellten sich der internationalen Konkurrenz.

Zu den Ergebnissen der in der Division Junioren U13 startenden Junioren des Sugambrer
Fightclub: Tobias Müglich belegte im Kickboxen-Leichtkontakt und im K1-Sparring, nach knappen Kämpfen, jeweils den 5. Platz. Im Thaiboxen konnte das Nachwuchstalent noch einen draufsetzen und gewann die Silbermedaille und die „Int. Deutsche Vizemeisterschaft.

Erfolgreichster Kämpfer und „Bester Techniker“ an diesem Wettkampftag war wiedermal Tyler Felde. Der in der Klasse -39Kg startende belegte im Kickboxen-Leichtkontakt den Bronzerang. Im K1-Sparring und im Muay Thai kämpfte er hervorragend, gewann alle Kämpfe und konnte sich beide „Champions Gürtel“ umhängen. Dies war Tylers 17. Gold in Folge, dass insgesamt 70. Podium bei Meisterschaften und die „Deutsche Meisterschaft“ Nummer 8 und 9.