Streit am Heuchelhof eskaliert: Kieferbruch!

Am frühen Samstagmorgen eskalierte ein Streit in der Den Haager Straße in Würzburg, so dass schließlich zwei Täter auf eine Person einschlugen und eintraten.

Zunächst kam es auf einem Grillplatz am Heuchelhof zu einem Streit zwischen dem 29-jährigen Geschädigten und einem 26-jährigen. Gegen 01.45 Uhr suchte der 26-jährige mit zwei weiteren Personen den 29-jährigen zu Hause in der Den Haager Straße auf und forderte ihn auf, auf die Straße zu kommen, um die Angelegenheit zu klären. Als der Geschädigte auf die Straße trat, wurde er unvermittelt von dem 26-jährigen und einem unbekannten Begleiter angegriffen, geschlagen und zu Boden gestoßen. Als er am Boden lag, trat ihm das Duo mehrmals ins Gesicht. Hierbei versuchte der zweite Begleiter, ein 28-jähriger Landkreisbewohnger, die Schläger zurückzuhalten. Das Trio floh im Anschluss als die Polizei verständigt wurde. Der Geschädigte erlitt einen Kieferbruch und musste in eine Würzburger Klinik eingeliefert werden. Sowohl der Geschädigte als auch der Haupttäter waren mit 1,6 bzw. 1,0 Promille nicht unerheblich alkoholisiert.