Spülmaschinenbrand – schlimmeres verhindert

Am Donnerstagmittag kam es in der Rosengasse zu einer Brandmeldung bei der eine Frau leicht verletzt wurde. Gegen 11:15 Uhr kam es in einer Spülmaschine aufgrund eines Technischen defektes zu einem Brand, jedoch konnte die 26-jährige Bewohnerin durch Löschversuche schlimmeres verhindern. Da sie bei dem Löschversuch Rauchgase einatmete musste sie in ein Krankenhaus eingeliefert werde. Die Berufsfeuerwehr Würzburg lüftete die Wohnung nachdem sie die Brandstelle kontrollierte, der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro gerechnet.