Spende für Kinder-und Jugendfarm

Vertreterinnen der Lengfelder Kitas und Lengfelder Tagesmütter trafen sich mit Monika  Angst von der Kinder- und Jugendfarm im Lengfelder Stützpunkt der Tagesmütter, um eine Spende in Höhe von 250 € zu überreichen. Der Überschuss aus dem Lengfelder Kinderfest kommt zum rechten Zeitpunkt: Einige Projekte warten aktuell auf eine Finanzspritze z.B. ein neues Dach für den Unterstand der Pferde, Geld für die Behandlung von kranken und alten Tiere und das neue Projekt „Kinderschmiede“. Die Kinder- und Jugendfarm gibt es seit mehr als 30 Jahren. In den Ferien können die Kinder von 10 – 16 Uhr das „Abenteuerland“ besuchen, mitmachen und ausprobieren. Die Summe kam auch zusammen, weil die Firmen Bauriedel und Edeka Popp beim Fest Essen und Getränke spendierten.

 

Bild: Stadt Würzburg