Schönheitschirurg festgenommen – Verdacht auf Betrug in Millionenhöhe

Der Schönheitschirurg wurde am Montag festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl wegen Betrugs im besonders schweren Fall. Seit Dienstag sitzt der 54-Jährige in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird seit Sommer 2016 ermittelt, wegen des Verdachts des Betruges in Höhe von 3,5 Millionen Euro. Er wird verdächtigt, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zwischen 2011 und 2014 von einer Firma in Liechtenstein Kredite in dieser Höhe erlangt zu haben.
Dazu kommen aber Summen bis in den sechsstelligen Bereich, die ihm Freunde und Bekannte zur Verfügung gestellt haben sollen.