Schlägerei in Würzburger Innenstadt – Alle Beteiligten stark alkoholisiert

WÜRZBURG/INNENSTADT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 03:00 Uhr, kam es in der Juliuspromenade zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Begonnen hatte der Vorfall damit, dass ein 24 Jahre alter Mann in einem dort gelegenen Lokal einen 19-Jährigen beleidigte. Die beiden Herren begaben sich daraufhin beide nach draußen. Dort kam es schließlich zu einer Schlägerei. Der ältere Mann schlug den Jüngeren mehrfach, wodurch dieser ein Hämatom am linken Auge davon trug. Freunde des Geschädigten und ein Unbeteiligter griffen ein. Letzterer wurde ebenfalls verletzt. Bevor es zu schlimmeren Verletzungen kommen konnte, wurde die Auseinandersetzung durch eine Streife der Polizei beendet, welche zufällig gerade vorbei kam, als bereits mehrere Personen auf dem Boden lagen.
Da alle Beteiligten stark alkoholisiert waren, konnte der Sachverhalt bislang nicht eindeutig geklärt werden.