s.Oliver Würzburg: Maurice Stuckey bleibt

Maurice Stuckey bleibt zwei weitere Jahre in Würzburg

Erste Personalentscheidung für die kommende Spielzeit: s.Oliver Würzburg verlängert mit dem 26-jährigen Guard bis 2019 – Stuckey: „Es war eine sehr leichte Entscheidung für mich“

Mehr Spielzeit hat in der laufenden Saison kein anderer deutscher Spieler bekommen: Maurice Stuckey stand in der Hauptrunde der easyCredit BBL im Schnitt knapp über 25 Minuten pro Partie auf dem Parkett. Das wird er auch in den kommenden beiden Jahren weiterhin im Trikot von s.Oliver Würzburg tun – der 26-jährige Shooting Guard hat am Wochenende eine Vertragsverlängerung bis Saisonende 2018/2019 unterschrieben

„Es war für eine sehr leichte Entscheidung für mich, bei s.Oliver Würzburg zu bleiben. Ich bin froh, dass es so schnell geklappt hat. Ich fühle mich in Würzburg nach wie vor sehr wohl und bin inzwischen schon
fast heimisch hier“, sagt Maurice Stuckey, der vier der vergangenen fünf Spielzeiten bei den Unterfranken verbracht hat. Lediglich in der Würzburger ProA-Saison 2014/2015 machte der 1,87 Meter große Aufbauspieler einen Abstecher zu den EWE Baskets Oldenburg, mit denen er vor seiner Rückkehr nach Unterfranken den Pokalsieg 2015 feiern konnte.

„Wir freuen uns darüber, dass Maurice uns als tragende Säule unserer Mannschaft für zwei weitere Jahre erhalten bleibt. Er ist ein wichtiger Baustein für unsere Zukunft. Es war uns wichtig, seinen Vertrag so schnell wie möglich zu verlängern und diesen ersten Anker zu setzen,
auch als Signal an unsere großartigen Fans“, betont s.Oliver Würzburg Headcoach Dirk Bauermann: „Unser gemeinsamer Weg als s.Oliver Würzburg-Familie wird in den nächsten Jahren auf der positiven
Persönlichkeit, auf dem großen Erfolgshunger und auf der mannschaftsdienlichen Spielweise von Moe aufbauen.“

Quelle: s.Oliver Würzburg