Rimparer Wölfe: Torhüter Max Brustmann und Trainer Jens Bürkle zu den Liga-Besten der Saison gewählt!

Trainer und Manager der 2. Handballbundesliga haben gewählt – und sich entschieden. Nachdem Wölfe-Coach Jens Bürkle bereits in der letzten Saison zum „Trainer der Saison“ gewählt wurde hat sich die 2. Handballbundesliga erneut für den ehemaligen Kreisläufer entschieden. Erneut adelt es die Arbeit von Jens Bürkle, der in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke der Recken Hannover-Burgdorf leiten wird. In seiner erst dreijährigen Karriere als Trainer hat Bürkle mit Rimpar unerwartetes geschafft und geschaffen. Der Weg nach oben – in die stärkste Liga der Welt – blieb so nur eine Frage der Zeit und beweist, dass die Handballer aus Rimpar, vor allem auch Dank der Arbeit von Jens Bürkle und seinem Trainerteam, Reputation im ganzen Bundesgebiet erreicht hat.

Ein wichtiger Baustein dieses Erfolgs war der Rimparer Max Brustmann. Das Urgestein aus der Marktgemeinde, dass nach einem vierjährigen Gastspiel in Bad Neustadt maßgeblich an der Erfolgsgeschichte der Rimparer Handball beteiligt war, übertraf sich selbst Jahr für Jahr. Mit einer Quote von 36% gehaltenen Bällen, 31 parierten Strafwürfen in der laufenden Saison und seiner unglaublichen Präsenz auf dem Spielfeld wurde der in Rimpar mit dem Beinamen „THE WALL“ versehene Brustmann zu Recht zum besten Torhüter der Saison gewählt.

Die Rimparer Handballer sind stolz mit Max Brustmann ein derartiges Ausnahmetalent hervorgebracht zu haben und danken Max für seine unglaubliche Leistung in der ablaufenden Saison. Die Auszeichnung von Jens Bürkle ist im Moment des Abschiedes nur noch die finale Krönung eines Trainers, der Rimpar mit seiner unnachahmlichen Art Schritt für Schritt nach vorne gebracht hat.