Radfahrer übersehen – 15-Jähriger leicht verletzt

Am Mittwochmorgen hat ein 47-jähriger Autofahrer in der Nürnberger Straße einen Fahrradfahrer übersehen, der entgegen der für Radfahrer vorgeschrieben Fahrtrichtung unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der minderjährige Radfahrer leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Gegen 07:30 Uhr fuhr der 15-Jährige mit seinem Zweirad auf einem Fahrradweg in Richtung Innenstadt. Der Jugendliche benutzte hierbei allerdings den Radweg entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Ein 47-jähriger Ford-Fahrer wollte aus einem Grundstück ausfahren und übersah dabei den herannahenden Radfahrer. Bei einem anschließenden Zusammenstoß stürzte der Jugendliche über die Motorhaube des Pkw und erlitt Schürfwunden und Prellungen. Der Jugendliche begab sich anschließend eigenständig in ärztliche Behandlung. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.300 Euro.