Pkw gerät in Gegenverkehr – Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

MARKTSTEFT, LKR. KITZINGEN. Bei einem Verkehrsunfall sind am Montagnachmittag zwei Autofahrer schwer, einer davon lebensgefährlich, verletzt worden. Ein 22-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Kitzingen war auf der Kreisstraße von Sickershausen in Richtung Michelfeld unterwegs. Der junge Mann geriet aus bislang noch ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr. Der Fahrer eines entgegenkommenden Renaults konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig reagieren. Er erfasste den BMW frontal.

Am Steuer des Renaults saß ein 62-Jähriger, der ebenfalls aus dem Landkreis Kitzingen stammt. Sowohl er als auch der BMW-Fahrer waren durch die Wucht des Aufpralls in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus den Wracks befreit werden.

Der 62-Jährige erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 22-Jährige kam schwerverletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Seine Verletzungen sind dem Sachstand nach nicht lebensbedrohlich. Beide beteiligte Fahrzeuge haben nach dem Verkehrsunfall nur noch Schrottwert und mussten abgeschleppt werden.

Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs werden von der Polizeiinspektion Kitzingen geführt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ist auch ein Sachverständiger in die Ermittlungen mit eingebunden.