Nicht aufgepasst! Fußgänger kollidiert mit Straßenbahn

Gestern Nachmittag ereignete sich ein Unfall zwischen einem Passanten und einer Straßenbahn nähe der Sanderstraße. Dabei soll das Unfallopfer mit der Bahn kollidiert sein. Gegen 16.30 Uhr überquerte der 22-jährige die Straßenbahngleise und schaute nach aktuellem Stand dabei auf sein Smartphone. Der Straßenbahnführer bremste sofort ab und betätigte das Nothorn, jedoch ließ sich die Kollision dadurch nicht verhindern. Der Passant erlitt leichte Prellungen am Arm und im Beckenbereich und wurde in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrgäste erlitten keine Schäden. Es entstand ebenfalls kein Sachschaden.