+++ Newsticker zur Wahl der 62. Fränkischen Weinkönigin +++

+++ Jetzt geht es los: die drei Bewerberinnen, Silena Werner aus Stammheim, Miriam Kirch aus Fahr und Alisa Hofmann aus Sulzfeld am Main, kommen auf die Bühne. Sie müssen jetzt 2 Fragerunden durchstehen. Am Ende gewinnt diejenige, die die absolute Mehrheit hat – also 50% plus 1! +++

 

+++ Den Anfang macht Alisa Hofmann aus Sulzfeld am Main +++ Sie ist 21 Jahre alt. Sie studiert Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Ihr Wein: ein Riesling Kabinett trocken. +++

+++ Sie sollte ihrer Meinung nach Weinkönigin werden, weil sie jedem die Musik des Frankenweins zeigen möchte. Ihr Zitat dazu: Wer nicht liebt Wein, Weiber und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang.+++

 

+++ Als Nächste ist Silena Werner aus Stammheim an der Reihe.+++ Sie ist 20 Jahre jung und ist als Groß-und Außenhandelskauffrau tätig. Sie spielt gerne und Korbball. Ihr Wein: ein Weißer Burgunder Spätlese trocken.+++

 

+++ Jetzt ist Miriam Kirch aus Fahr an der Reihe sich vorzustellen.+++ Sie ist 21 Jahre alt und studiert Humanwissenschaften. Sie ist auf einem Weingut aufgewachsen und somit mit Wein groß geworden.+++ Ihr Wein: Silvaner Spätlese trocken.+++

+++ Sie will Fränkische Weinkönigin werden: weil sie Wein liebt und sie und der Frankenweins ein schönes Paar abgäben.+++

+++ Silena Werner ist Siegerin!!!!!+++