Neujahrsempfang Stadt Würzburg

Beim Neujahrsempfang der Stadt Würzburg warf Oberbürgermeister Christian Schuchardt  in seiner Rede vor rund 550 Vertretern des öffentlichen Lebens und Bürgerinnen und Bürgern einen Blick auf die aktuell rasant verlaufende Stadtentwicklung. Er gratulierte allen Würzburgerinnen und Würzburgern zum Glück in einer der schönsten und zugleich dynamischsten Städte Deutschlands zu leben. Er zählte eine ganze Reihe von Projekten auf, die dies untermauern, zum Beispiel die Entwicklung des neuen Stadtteiles Hubland. Gastredner war nach fünfjähriger Pause Bischof Friedhelm Hofmann. Er kündigte unter großem Applaus an, auch nach seinem Rücktritt als Bischof, den er in diesem Jahr vornehmen will, in Würzburg weiterhin leben zu wollen. Folgerichtig trug sich Dr. Friedhelm Hofmann anschließend in das Goldene Buch der Stadt Würzburg ein mit den Worten: „Es ist mir eine Freude und Ehre in Würzburg sein zu dürfen.“