NBBL: Würzburg ist klarer Favorit im Heimspiel gegen Nieder-Olm

Die Einen haben sieben Spiele in Folge teilweise deutlich gewonnen, die Anderen ihre letzten sieben Partien in Serie verloren: Die U16 der s.Oliver Würzburg Akademie geht als Tabellenzweiter der Vorrundengruppe Mitte-Ost am Sonntag als klarer Favorit in das Heimspiel gegen das Schlusslicht aus Nieder-Olm. „Eins darf uns nicht passieren: Wir dürfen nicht spielen, um nicht zu verlieren. Wir müssen von Anfang an Gas geben und alles tun, um das Spiel zu gewinnen. Nieder-Olm hat absolut nichts zu verlieren“, betont JBBL-Trainer Wolfgang Ortmann.

Die „Subway Shooting Stars“ der DJK Nieder-Olm haben am vergangenen Wochenende eine 24:74-Heimniederlage gegen Nürnberg kassiert. Das Hinspiel war beim Halbzeitstand von 60:26 bereits entschieden und endete mit 111:66. Sollten die Gastgeber am Sonntag – Sprungball wird um 11 Uhr in der Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums sein – ihren achten Sieg in Serie holen, wäre ihnen die Qualifikation für die Hauptrunde so gut wie nicht mehr zu nehmen.