Nach Unfallflucht am Sonntagmorgen – Wer hat am Weinfestparkplatz ein Handy ausgeliehen?

EISENHEIM, OT KALTENHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Im Rahmen der Ermittlungen zum Pkw-Fahrer, der am Sonntagmorgen eine 20-jährige Fußgängerin erfasst hatte und geflüchtet war, ergaben sich nun Hinweise auf einen unbekannten Zeugen, der auf dem Weinfestparkplatz in Eisenheim sein Handy zur Verfügung gestellt hatte.

Am Sonntagmorgen ist eine 20-jährige Fußgängerin, gegen etwa 03:40 Uhr, auf einem Verbindungsweg von Kaltenhausen nach Untereisenheim von einem Pkw erfasst worden. Am Freitagmittag ist diese nun im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die Ermittlungskommission bei der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried hat im Zuge der intensiv geführten Ermittlungen Hinweise auf einen bislang unbekannten Zeugen erhalten. Den Ermittlungen nach soll dieser in der Zeit von 03:00 bis 03:30 Uhr auf dem Weinfestparkplatz in Eisenheim sein Handy Jugendlichen für ein Telefonat zur Verfügung gestellt haben.

* Wer am Sonntagmorgen, in der Zeit von ca. 03:00 bis 03:30 Uhr, auf dem Weinfestparkplatz in Eisenheim sein Handy zur Verfügung gestellt hat, wird dringend gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Außerdem werden weiterhin Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich unter Tel. 09302/9100 bei der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried zu melden.